Historie

Der Turn und Sportverein Nesse gehört zu den ältesten Turn – und Sportverein unserer Region.

Nach den Unterlagen des Niedersächsischen Turner-Bundes wurde der VFL Stade 1860 und der TV Delmenhorst 1856 gegründet, zur gleichen Zeit wie der TSV Nesse der TV Brake.

Die Geschichte des deutschen Vereinsturnens beginnt bereits 1811 mit Friedrich Ludwig Jahn in Berlin. Die Gründung von Vereinen wurde in unserer Region allerdings durch die preussische Turnsperre von 1819 bis 1842 stark behindert. Der Durchbruch kam 1860 mit dem “Ersten Deutschen Turn – und Jugendfest” in Coburg.

Von diesem Fest erging der “Ruf zur Sammlung” an alle Turner. Impulse zur Gründung gingen von dem Bremerhavener Turnpädagogen Justus Lion aus, auch Hermann Allmers soll den Gedanken des Turnens gefördert und verbreitet haben. Im Sommer 1860 gründeten im Meyerhofschen Gasthaus einige turnbegeisterte Männer den TSV Nesse.

Alle Gründer werden genannt: Hinrich Luden, Heinrich Linke, Bernhard Bätz, Hinrich Brockmaier, Hermann Schlobohm, Meyerhof, Heinrich Behmke, Issak Liebenthal, Ludwig Wohlers, Carsten Brockmaier und Lüder Schöpke. Der damaligen Anschauung entsprechend handelt es sich um einen reinen Männerturnverein. Geturnt wurde auf einer Gasthausdiele. Der Turnbetrieb war rege.

Schon 1863 erhielt der Verein seine erste Fahne, sie ist bis heute erhalten geblieben. Seit 1864 war der TSV Nesse Mitglied des Weser Ems Gaus, dem späteren Kreis der Deutschen Turnerschaft und Vorgänger des Turnverbands Niedersachsen. Bis etwa 1890 bestand ein reger Turnbetrieb. In den folgenden Jahren bestand der Verein weiter, die Turnaktivitäten erlahmten aber.

Etwa 1900 ergriffen die Brüder Johan und Eduard Fedden die Initiative und erweckten den Verein zu neuem Leben. Durch die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse im und nach dem 1. Weltkrieg kam das Vereinsleben fast zum Erliegen. Erst die Männer Heinz Messing, Fritz Brandt, Otto Thienken, Herrmann Dingerdischen und Johann Bellmann brachten unseren Verein wieder zur Blüte.

Unter der Führung dieser Männer entwickelte sich der Verin zu einem der stärksten ländlichen Turnverein an der Unterweser und im Unterkreis Geestemünde.


Die 1. Vorsitzenden des TSV Nesse von 1860 seit 1946 bis 2009

Name:Von:Bis:
Heinrich Messing19261946
Johann Bellmann19461949
Herr Boddin1949
1950
August Beckmann19501952
Heinz Donner19521953
Walter Oldag19531959
Peter Luden19591960
Carsten Albert Gieschen19591960
Walter Oldag19601965
Karl Buchholz19651969
Gustav Wüst19691970
Karl Buchholz19701972
Klaus Seyer19721974
Hans Joachim Lange19741978
Karl Bucholz19781980
Frida Wohlers19801984
Klaus Neide19842001
Rainer Horn20012005
Undine Barre20052015
Susanna Köster2015heute